• Neu
Blaue Linie | Typ 550 Weichweizenmehl für Neapolitanische Pizza - Natürliches Italienisches Mehl ohne Zusätze, mit Weizenkeim

Blaue Linie | Typ 550 Weichweizenmehl für Neapolitanische Pizza - Natürliches Italienisches Mehl ohne Zusätze, mit Weizenkeim

14,00 €
Bruttopreis

Weichweizenmehl Typ "550" mit Weizenkeimen - Blaue Linie: Ideal für neapolitanische Pizza und Bäckerei. Vollkommen natürlich und italienisch, ohne Glyphosat oder Mykotoxine.

Das Mehl bietet während der Gärung optimale Elastizität und Beständigkeit, was zu knusprigen Pizzen und hausgemachtem Brot mit perfekter Porenstruktur führt. Hergestellt mit integrierten landwirtschaftlichen Methoden, die die Umwelt und die Artenvielfalt schützen.

Verpassen Sie nicht die Chance, kulinarische Meisterwerke mit einem Spitzenprodukt zu schaffen.

Kaufen Sie jetzt und genießen Sie das Vergnügen, mit hochwertigem Mehl zu arbeiten!

Scegli il Formato
Anzahl

 

Easy Returns

100 % sichere Zahlungen

Weichweizenmehl Typ "550" mit Weizenkeimen - Blaue Linie



Unser Weichweizenmehl Typ "505" mit Weizenkeimen der Blauen Linie ist ein Spitzenprodukt, ideal für die Herstellung von hochwertiger Pizza.



Ursprung und Anbau



Angepflanzt in Apulien, verwendet dieses Mehl die Getreidesorten Bisanzio und Bologna. Unser Unternehmen setzt auf integrierte Landwirtschaft, einen Ansatz, der die Umwelt respektiert, den Einsatz von Chemikalien einschränkt und die Biodiversität fördert. Diese Wahl ermöglicht es uns, ein Mehl ohne Mykotoxine und Glyphosat anzubieten.



Die Bedeutung von gentechnikfreiem Getreide in unserer modernen Landwirtschaft



Trotz des technologischen Fortschritts bleiben die modernen Getreide, die wir auf unseren Feldern anbauen, gentechnikfrei, wodurch die landwirtschaftliche Tradition respektiert und die Biodiversität unseres Ökosystems bewahrt wird.



Sanftes Walzen und ohne Zusatzstoffe



Das Weichweizenmehl Typ "505" mit Weizenkeimen der Blauen Linie wird durch eine Walzmühle hergestellt. Die Grundlage unserer Unternehmensphilosophie ist die Entscheidung, den gesamten lebenden Weizenkeim vollständig zu erhalten, ihn nicht zu entfernen und unsere Mehle ohne die Zugabe von künstlichen oder chemischen Zusätzen herzustellen. Die Integrität des Weizenkeims verleiht unseren Mehlen bemerkenswerte ernährungsphysiologische Eigenschaften, die sich positiv auf das Backen des Produkts und die Fähigkeit zur Flüssigkeitsaufnahme auswirken. Das Ergebnis ist ein authentisches und gesundes Produkt, perfekt für eine ausgewogene Ernährung.



Haltbarkeit



Für optimale Frische vorzugsweise innerhalb von 6 Monaten nach Produktion verbrauchen.



Flüssigkeitsaufnahme und P/L-Verhältnis



Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal unseres Mehls ist die hohe Flüssigkeitsaufnahme, die über 60% liegt. Das P/L-Verhältnis, zwischen 0,55 und 0,60, welches die Zähigkeit und Dehnbarkeit des Teigs anzeigen, macht unser Mehl ideal für weiche und schmackhafte Pizzen.



Gastronomische Hinweise



Weichweizenmehl Typ 0 ist ein mittelstarkes Mehl (mit einem W-Index von 240), was es sehr vielseitig in der Zubereitung verschiedener Gerichte macht. Dieser Index gibt an, wie viel Wasser das Mehl aufnehmen kann und wie widerstandsfähig es gegenüber der Verarbeitung ist, was es ideal für Backwaren macht, die eine mäßige Elastizität erfordern. Hier sind einige gastronomische Hinweise:

  1. Neapolitanische Pizza: Gemäß den Vorschriften für die neapolitanische Pizza ist Weichweizenmehl Typ 0 ideal für direkte Teige für die neapolitanische Pizza, dank seiner Elastizität und Beständigkeit während der Gärung. Die neapolitanische Pizza passt wunderbar zu traditionellen Zutaten wie San Marzano Tomaten, Büffelmozzarella, frischem Basilikum und einem Schuss extra natives Olivenöl.
  2. Hausgemachtes Brot: Dieses Mehl ist perfekt für hausgemachtes Brot aufgrund seiner Fähigkeit, eine gut geformte Porenstruktur zu entwickeln. Die Elastizität des im Mehl enthaltenen Glutens ermöglicht eine gute Gärung und eine Endkonsistenz des Brotes, die perfekt zu gereiftem Käse und Wurstwaren passt.
  3. Pizza in der Pfanne: Der W von 240 macht dieses Mehl geeignet für die Zubereitung von Pizza in der Pfanne, die sich durch eine dickere und weichere Kruste als die neapolitanische Pizza auszeichnet. Es kann mit einer Vielzahl von Zutaten kombiniert werden, wie Mozzarella, Tomaten, Oliven und verschiedenen Gemüsesorten.
  4. Focaccia: Weichweizenmehl Typ 0 ist ideal für Focaccia, dank seiner Fähigkeit, eine gute Menge an Wasser und Öl aufzunehmen und so einen weichen und gut gegärten Teig zu erzeugen. Perfekt zu kombinieren mit Sardellen, Zwiebeln oder einfach mit einem Schuss extra natives Olivenöl und Salz.
  5. Herzhafter Kuchen: Weichweizenmehl Typ 0 ist eine hervorragende Basis für herzhafte Kuchen. Sie können den knusprigen Boden eines herzhaften Kuchens mit einer cremigen Füllung aus Käse und Gemüse kombinieren.
  6. Kringel: Weichweizenmehl Typ 0 ist perfekt für einen weichen und gut gegärten Kringel. Der Kringel kann mit einer Schokoladenglasur oder Puderzucker kombiniert werden.
  7. Gnocchi: Dieses Mehl eignet sich zur Herstellung von Gnocchi, dank seiner Konsistenz, die ein weiches aber festes Endprodukt ermöglicht. Die Gnocchi können mit einer einfachen Tomatensauce oder einer Butter- und Salbei-Sauce serviert werden.
  8. Pfannkuchen und Pancakes: Schließlich ist Weichweizenmehl Typ 0 hervorragend für Pfannkuchen und Pancakes, die ein Mehl mit guten Gär- und Saugfähigkeiten erfordern. Sie können sie mit süßen Sirupen, Honig oder frischen Früchten kombinieren.
  9. Ölbrötchen: Ölbrötchen erfordern einen mittelstarken, elastischen und widerstandsfähigen Teig, der perfekt für die Verwendung von Weichweizenmehl Typ 0 geeignet ist. Diese Brötchen passen gut zu einer Vielzahl von Zutaten, wie Schinken, Käse, gegrilltem Gemüse oder eingelegtem Gemüse.
  10. Frische Pasta: Weichweizenmehl Typ 0 eignet sich zur Herstellung von frischer Pasta, wie Tagliatelle, Pappardelle oder Fettuccine. Dieses Mehl, dank seiner mäßigen Stärke, ermöglicht es, eine Pasta herzustellen, die gut kocht. Frische Pasta passt wunderbar zu einer Vielzahl von Soßen, von Fleisch- bis Gemüsesoßen.
  11. Ciabatta: Diese Art von Brot erfordert ein mittelstarkes Mehl wie Weichweizenmehl Typ 0. Ciabatta hat eine knusprige Kruste und ein weiches, schwammiges Inneres, was es perfekt für Sandwiches macht oder um Suppen und Eintöpfe zu begleiten.
  12. Pretzel (Brezel): Diese knotenförmigen Rundbrote sind ein Klassiker der deutschen Bäckerei. Sie sind ideal zum Genießen mit Senf oder Butter.
  13. Brötchen: Diese kleinen Brötchen sind perfekt für das Frühstück oder zum Füllen mit Aufschnitt und Käse.
  14. Laugenbrot: Dieses Brot hat eine goldene Kruste und ein weiches Inneres und ist perfekt zum Füllen.
  15. Kaisersemmel: Diese Brötchen sind bekannt für ihre einzigartige Form und perfekt zum Füllen mit traditionellen österreichischen Zutaten wie Schinken und Käse.
  16. Apfelstrudel: Dieses traditionelle österreichische Dessert erfordert einen elastischen und widerstandsfähigen Teig, Eigenschaften, die Weichweizenmehl Typ 0 besitzt.
  17. Buchteln: Diese gebackenen Süßigkeiten sind oft mit Marmelade oder Vanillecreme gefüllt und werden warm serviert.


Vergessen Sie nicht, das Mehl an einem kühlen und trockenen Ort aufzubewahren, um alle seine organoleptischen Eigenschaften zu erhalten.



Gärzeiten und Hydratation



Weichweizenmehl Typ "505" mit Weizenkeimen der Blauen Linie Pizza bietet eine hervorragende Toleranz gegenüber Fermentation dank seiner Eigenschaften. Die Gärzeiten können je nach Umgebungsbedingungen und Art des verwendeten Hefes variieren.



Direkter Teig



  • Bei Raumtemperatur (etwa 20-22°C). Für den direkten Teig mit Bierhefe, verwenden Sie etwa 2-3 Gramm frische Bierhefe pro 1kg Mehl und eine Hydratation von 60-65%. Lassen Sie den Teig etwa 2-3 Stunden ruhen.
  • Mit Sauerteig, für dieselbe Menge Mehl, verwenden Sie etwa 150-200 Gramm aufgefrischten Sauerteig und eine Hydratation von 60-65%. Die Gärzeit beträgt etwa 6-8 Stunden.
  • Im Kühlschrank bei 4°C. Für den direkten Teig mit Bierhefe im Kühlschrank, verwenden Sie 1 Gramm frische Bierhefe pro 1kg Mehl und eine Hydratation von 60-65%. Lassen Sie den Teig etwa 24 Stunden im Kühlschrank ruhen.


Mit Sauerteig, für dieselbe Menge Mehl, verwenden Sie 100-150 Gramm aufgefrischten Sauerteig und eine Hydratation von 60-65%. Lassen Sie den Teig 24-48 Stunden im Kühlschrank ruhen.



Teig mit Biga



  • Bei Raumtemperatur (etwa 20-22°C). Für den Teig mit Biga, verwenden Sie etwa 1 Gramm frische Bierhefe pro 1kg Mehl und eine Hydratation von 45-50% für die Biga. Lassen Sie die Biga etwa 16-20 Stunden ruhen. Dann fügen Sie die Biga zum Teig mit einer zusätzlichen Hydratation von 15-20% hinzu. Lassen Sie den Teig etwa 2-3 Stunden ruhen.
  • Im Kühlschrank bei 4°C. Für den Teig mit Biga im Kühlschrank, verwenden Sie 0,5 Gramm frische Bierhefe pro 1kg Mehl und eine Hydratation von 45-50% für die Biga. Lassen Sie die Biga etwa 24 Stunden im Kühlschrank ruhen. Dann fügen Sie die Biga zum Teig mit einer zusätzlichen Hydratation von 15-20% hinzu. Lassen Sie den Teig weitere 24 Stunden im Kühlschrank ruhen.


Denken Sie daran, dass dies nur allgemeine Ratschläge sind. Die Zeiten und Mengen können je nach den spezifischen Bedingungen der Gärung und der Teigverarbeitung variieren.



Hefemanagement: saisonale Anpassungen für perfekte Teige



Die richtige Handhabung der Hefe ist genauso wichtig und erfordert Anpassungen je nach Jahreszeit. Während des Sommers, wenn die Temperaturen höher sind, wird empfohlen, die Menge an Hefe auf 1 Gramm pro Kilogramm Teig zu reduzieren und die Menge an Salz auf 25 Gramm pro Kilogramm zu erhöhen. Im Gegensatz dazu wird im Winter, wenn die Temperaturen niedriger sind, empfohlen, die Menge an Bierhefe auf 2 Gramm zu erhöhen und die Menge an Salz auf 20 Gramm pro Kilogramm zu reduzieren.



Die Hydratation des Mehls: ein Schlüsselelement für einen perfekten Teig



Um einen perfekten Teig zu erhalten, ist die richtige Hydratation des Mehls von entscheidender Bedeutung. Befolgen Sie diese Richtlinien für ein optimales Ergebnis: Geben Sie 50% des Gesamtwassers direkt zum Mehl hinzu und fügen Sie schrittweise die verbleibende Hälfte hinzu. Beachten Sie, dass die Wassertemperatur je nach Jahreszeit variiert: im Sommer und an heißen Tagen wird empfohlen, Wasser bei 4°C zu verwenden, während im Winter und an kalten Tagen Leitungswasser ausreicht.



Teig- und Hydrationsmodus: Einflüsse auf das Endergebnis



Der Teig ist ein wesentliches Element, um ein Qualitätsprodukt zu erhalten. Die Wahl der Teigart beeinflusst die mögliche Hydratation und das Endergebnis. Wenn man von Hand knetet, muss man bedenken, dass hohe Hydratationen nicht leicht zu erreichen sind, daher wird empfohlen, die Hydratation nicht über 60% zu überschreiten. Im Falle eines Teigs mit einer Küchenmaschine wird vorgeschlagen, die gleiche Hydratation des von Hand gemachten Teigs zu verwenden, wobei darauf zu achten ist, dass der Teig nicht überhitzt wird, um die Glutenstruktur nicht zu beeinträchtigen. Mit einer professionellen oder semi-professionellen Spiralknetmaschine kann man sich auf höhere Hydratationen vorwagen, die variieren je nach Stärke des Produkts und der Menge der vorhandenen Fasern. Es wird empfohlen, den Teig bei niedriger Geschwindigkeit zu beginnen und sie allmählich zu erhöhen, bis der endgültige Teig erreicht ist.



Lagerung



Um das Weichweizenmehl Typ "505" mit Weizenkeimen der Blauen Linie optimal zu lagern, empfehlen wir eine Temperatur zwischen 20 und 22°C und eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 65% und 68%. Diese Bedingungen wirken sich positiv auf das Verhalten und die Leistung des Mehls während der Verarbeitung aus. Warten Sie nicht länger! Erleben Sie den Unterschied, den das Weichweizenmehl Typ '505' mit Weizenkeimen der Blauen Linie in Ihrer kulinarischen Zubereitung machen kann.

Fügen Sie es jetzt in Ihren Warenkorb und beginnen Sie, kulinarische Meisterwerke mit unserem hochwertigen Mehl zu schaffen!


442
866 Artikel

Datenblatt

Gewicht
5 KG
Ideale per
Dolci
Pane
Pizza

Spezifische Referenzen

ean13
8056477660614

Keine Kundenbewertung für den Moment.